Biographie Claus Boysen

"Mitunter hört man exzeptionelle Sprecher wie Gert Heidenreich oder Claus Boysen im Radio Gedichte so vortragen, dass der eigenen stummen Lektüre ein Licht aufgesteckt wird.", so beschreibt die ZEIT Claus Boysen ("Zeit zum Hören", 21. 02. 1997).

Sicher kennen Sie seine Stimme und haben ihn unzählige Male im Radio, im Fernsehen oder im Kino gehört. Er ist regelmässiger Gast in den Funkhäusern der Republik, seine Stimme verleiht Features, Dokumentationen und Reportagen ein Profil.

Daneben ist er seit Jahrzehnten ein stiller Star auf deutschen Bühnen und einer der profiliertesten Sprecher für therapeutische Medien. Das wäre bereits Grund genug für seinen Platz in der Hall of Fame, doch für sentimentale Rückblicke ist noch Zeit: denn Claus Boysen liest und liest und liest ... und wie er das macht, ist eins der Themen dieser Webseite

Claus



Geboren 1938 in Kiel | Grösse: 176 | Augen: braun | Haare: meliert
Schuhgrösse 45 | Statur: kräftig | Sprachen: Englisch, Französisch
Gesangsstimme: Bariton | Führerschein: Klasse 3

Schauspielausbildung:
1960 - 63 Staatliche Hochschule für Musik und Theater Hamburg
Schauspiel Prof. Alice Solscher