Der Geheimtip: Ol' Blue Eyes -
Ein Sinatra-Abend mit Claus Boysen


sinatra6
Sinatra war schon zu Lebzeiten eine Legende. In ungezählten Konzerten verstand er es, sein Publikum zu faszinieren. Die unvergleichliche Magie blieb in seinen Konzerten bis zum Schluss – da war er immerhin über 80 Jahre alt – erhalten. Titel wie My Way, New York New York oder I’ve Got You Under My Skin sind unvergesslich.

Die Musik und das wechselvolle Leben des großen Entertainers werden an diesem Abend wieder lebendig: Die vielen Höhepunkte, aber auch die Niederlagen eines Lebens, das man sich extremer und widersprüchlicher nicht denken kann und das letztlich das einzigartige Charisma des Sängers ausmacht. Und sein Leben spiegelt sich wider in seiner Musik.

„Yes, there were times, I’m sure you knew
When I bit off more than I could chew.
But through it all, when there was doubt,
I ate it up and spit it out. (…)
For what is a man, what has he got?
If not himself, then he has naught.
To say the things he truly feels;
And not the words of one who kneels.
The record shows I took the blows –
And did it my way!”


Der alte Frank erzählt von seiner Kindheit, seinem großen Vorbild Bing Crosby, seinen ersten musikalischen Erfahrungen bei Harry James und Tommy Dorsey und einer Karriere, die drei Generationen von Fans miterleben durften und die unglaubliche sechzig Jahre andauerte; und auch von seinen Kontakten zur Chicagoer Unterwelt, den Verbindungen zu den Präsidenten Franklin D. Roosevelt, J.F. Kennedy und zu dem Republikaner Ronald Reagan, seinen Scheidungen und unzähligen Amouren! Mit einer fünfköpfigen Band lässt „Franky-Boy“ die Stationen seiner Karriere Revue passieren. Viele Hits und persönliche Episoden aus seinem Leben prägen einen Abend, der dem größten Pop-Sänger des 20. Jahrhunderts gewidmet ist.

Mit: Claus Boysen, Musiker: Willi Haselbek, Peter Holl, Michael
Gerbracht-Tröger, Andreas Griefingholt, Christoph Kammer


oleblueeye